Melt! Festival 2012

Gepostet von am Juni 12, 2012 in Featured Articles, Melt! | 2 Kommentare

Melt! Festival 2012

Schon lange sind wir große Fans der wunderbaren Kulisse Ferropolis und dem ausgezeichnetem Booking des Melt! Teams. Deshalb gibts auch dieses Jahr eine uneingeschränkte Empfehlung für eine der tollsten Veranstaltungen des Jahres. 

 

Vom 13.-15. Juli wird es wieder mehr als 72h durchgehen aller feinste Musik in Gräfenhainichen auf die Ohren geben. Das Melt! Festival steht mit seiner 15. Ausgabe in den Startlöchern und macht allen Freunden der Indie- und Elektronischen Musik den Mund wässrig. Neben den New Yorkern The Rapture, werden Bands wie Caribou, Bloc Party, Gossip und Two Door Cinema Club das Festival bespielen. Im elektronischen Bereich sind Justice, Modeselektor, Benga und Laurent Garnier für Live Performances zuständig. Aber auch die Gesichter hinter den Plattentellern können sich wieder sehen lassen. Genregrößen wie Ellen Allien, Dixon und Richie Hawtin sorgen auf dem Big Wheel und Sleepless Floor für die richtige Beschallung. Das tolle Publikum und die wunderbare Atmosphäre zwischen den riesigen Schaufelradbaggern, tun ihr übriges für ein wunderbares Festivalerlebniss. Das Festival polarisiert wie eh und je und ist demzufolge bereits restlos ausverkauft! Wer sich eines der begehrten Tickets sichern konnte, darf sich jetzt auf ein ausschweifendes Wochenende in Ferropolis freuen. Der Veranstalter legt bereits seit einigen Jahren viel Wert auf ein umweltfreundliches Anreisekonzept rund um das Festival. Somit ist es möglich die Reise zum Event per Hotel-Train oder mit dem Fahrrad anzutreten. Und für alle Leute die garnicht früh genug aus dem Alltag rauskommen können, gibt es Donnerstag bereits eine Pre-Party im Introzelt. Hier wird es neben einem Mike Skinner Dj-Set auch live Auftritte von Reptile Youth und WhoMadeWho geben.

Tickets für die Pre-Party gibts hier!

Timetable für Freitag, Samstag und Sonntag!

Das Gesamte Line up im Überblick:

Adam Beyer 
Agoria 
AraabMuzik 
Aroma Pitch 
Benga live
Bloc Party 
Blood Red Shoes 
BNR Special 
Boy 
Brandt Brauer Frick 
Brodinski 
Buraka Som Sistema 
Caribou 
Casper 
Chairlift 
Citizens! 
Claude VonStroke 
Dave Clarke 
David August 
Destroyer 
Dillon 
Dixon 
Djedjotronic 
Douglas Greed 
Elektro Guzzi 
Ellen Allien 
Floating Points 
Flux Pavilion 
Freedom Or Death 
Freude am Tanzen Special @ Sleepless Floor 
Frittenbude 
Gesaffelstein live
Gossip 
Groove presents @ Sleepless Floor 
Her Voice Over Boys 
Hudson Mohawke 
Hufschlag&Braun live
I Heart Sharks 
Icona Pop 
Jacques Lu Cont 
Jessie Ware 
Joel Mull 
John Talabot live & DJ Set
Josh Wink 
Justice 
KMPFSPRT 
Knife Party 
Lana Del Rey 
Laurent Garnier pres. L.B.S. 
Lazer Sword 
Little Boots 
M83 
Magda 
Man Without Country 
Markus Kavka 
Matador live
Mathew Jonson live
Mathias Kaden 
Matias Aguayo 
Maya Jane Coles 
Modeselektor pres. Melt!Selektor 
Monkey Maffia 
Motor City Drum Ensemble 
Mouse On Mars 
Nero 
Niki & The Dove 
Nina Kraviz DJ Set
Oliver Koletzki 
Oskar Offermann & Edward 
Pachanga Boys (Superpitcher + Rebolledo) 
PeterLicht 
Plan B 
Pollyester 
Richie Hawtin 
Riton 
Roosevelt 
Rufus Wainwright and his Band 
Rustie 
Schlachthofbronx 
SebastiAn live
Sebo K 
Seth Troxler 
Shadow Dancer live
Shed 
Squarepusher 
Steffi Ostgut Ton
Strip Steve 
Surkin 
Switch 
Tale Of Us 
The Bloody Beetroots DJ Set
The Cast Of Cheers 
The Gaslamp Killer 
The Jezabels 
The Rapture 
The Raveonettes 
The War On Drugs 
The Whitest Boy Alive 
Thees Uhlmann 
Tobias Thomas 
Tobias. live Ostgut Ton
Todd Terje 
Total Confusion Special 
Twin Shadow 
Two Door Cinema Club 
Vondelpark 
Willy Moon 
Yeasayer 
Zedd 
Zola Jesus 


 

2 Kommentare

  1. “Neben den Newcomern The Rapture”.. ich glaub du tickst nemmer! :P

    • Es sollte natürlich New Yorker heißen! ;-) Schande über mein Haupt!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>